Zur Startseite
Als Veteranenfahrzeug einlösen
1. Die periodische Nachprüfungspflicht von Motorwagen und Motorrädern kann auf sechs Jahre ausgedehnt werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
   
  1.1 Die erste Inverkehrsetzung muss vor mindestens 30 Jahren erfolgt sein.
     
  1.2 Die Fahrzeuge dürfen nicht regelmässig in Betrieb stehen. Die jährliche Fahrleistung darf maximal 2'000 - 3'000 km betragen.
     
  1.3 Die Fahrzeuge müssen der ursprünglichen Ausführung entsprechen. Sie dürfen keine technischen Änderungen oder Umbauten aufweisen.
     
  1.4 Die Fahrzeuge müssen optisch und technisch in einwandfreiem Zustand sein. Gebrauchsspuren, die trotz sorgfältigem Umgang und guter Pflege entstanden sind, sowie fachmännisch ausgeführte Reparaturen sind zulässig
     
  1.5 Die Fahrzeuge dürfen nicht gewerbsmässig verwendet werden, d.h. die Beförderung von Fahrgästen oder Sachen gegen Entgeld ist unzulässig
     
  1.6 Das Mitführen eines Anhängers an einem Veteranenfahzeug ist unzulässig
     
  Ob diese Bedingungen erfüllt sind, kann nur auf Grund einer Fahrzeugprüfung im Strassenverkehrsamt festgestellt werden.
     
2. Kontrollschild
  Unter einer Wechselnummer können mehr als zwei Veteranenfahrzeuge eingelöst werden.
Unter einer Wechsaelnummer mit einem Nichtveteran kann jedoch nur ein Veteranenfahrzeug zugelassen werden.
     
Für weitere Informationen wenden sie sich an die Technische Abteilung des Strassenverkehrsamtes.
Zürich: (01) 468 32 28
Winterthur: (052) 224 24 01
Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich
     
Quelle: Technische Abteilung des Strassenverkehrsamtes des Kantons Zürich
 

wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2017
US Car Club of Switzerland
--